Über den Verein Bikepark Hölstein


Team des Bikeparks Hölstein

  • Jonas Mundwiler, Liestal - Präsident / Pumptrack / Webseite / Social Media
  • Pascale Haslauer, Liestal - Sponsoring / Social Media
  • Michael Priebs, Hölstein - Finanzen / Platzwart
  • Fritz Trüssel, Ziefen – Technikpark / Unterhalt
  • Lukas Gisin, Känerkinden - Technikpark / Pumptrack
  • Simone Wisler, Hölstein – Aktuarin


Geschichte des Bikeparks Hölstein

Die Interessengemeinschaft (IG) Bikepark Hölstein wurde im April 2008 gegründet. Sie bestand aus fünf Kinder- und Jugendbikeleiteiern der Region.

Die Idee war, einen Trainingspark für den Mountainbikesport zu bauen, der mit viel Spass und Action die technischen Fähigkeiten, die Geschicklichkeit und die Koordination der Mountainbikerinnen und Mountainbiker fördert.

2015 wurde die IG aufgelöst und der Verein Bikepark Hölstein gegründet.

  • Im April 2009 erfolgte das Gesuch an die Gemeinde Hölstein zur Erstellung eines Bikeparks
  • Die kantonale Baubewilligung wurde im Mai 2010 erteilt
  • Der Baubeginn erfolgte im Oktober 2010
  • Die Fertigstellung des Technikparks erfolgte im November 2010
  • Die Pumptrack-Anlage wurde im Frühling 2011 fertig gestellt
  • Die offizielle Einweihung des Bikeparks Hölstein fand am 18. Juni 2011 statt
  • Am 3. April 2015 wurde der Verein Bikepark Hölstein gegründet und im gleichen Jahr wurde der Pumptrack umfassend saniert und erneuert (Gesamtausgaben für die Sanierung: rund 10'000 Franken & rund 120 Stunden Freiwilligenarbeit)
  • Am ORIS Cup 2015 wurde der neu sanierte Pumptrack offiziell eröffnet
  • 2018: sanfte Erneuerung des gesamten Pumptracks und der Sprünge (Kosten: rund 4'000 Franken)
  • 2019: Erneuerung des grossen letzen Sprunges und des vordersten Anliegers (Kosten: rund 1'000 Franken)
  • 2020: Bau einr neuen Sprunganlage

Sponsoring - werden Sie Sponsor vom Bikepark Hölstein!

Es gibt viele Gründe, den Bikepark Hölstein finanziell zu unterstützen. Er ist ein wahrhafter «Magnet» und leistet einen grossen Beitrag für die Förderung des Radsports. Er bietet ein sinnvolles Freizeitangebot für alle. Er fördert die Jugend und die sozialen Kontakte.

Für den Unterhalt, die Wartung und Anpassung der Anlage muss mit jährlichen Kosten von ca. CHF10'000 bis CHF15'000 gerechnet werden. Die grössten Kosten verursacht der Unterhalt des Pumptracks, der von einer Spezialfirmaausgeführt wird.

 

Finanziert wird der Bikepark durch die Vereinsmitglieder- und Sponsoringbeiträge.

 

  • Die Benützung des Bikeparks Hölstein ist kostenlos!
  • Der Bikepark ist offen für alle!
  • Der Bikepark wird ehrenamtlich durch Vorstand, Vereinsmitglieder und freiwillige Helfende unterhalten.


Vereinsmitgliedsschaft und Vereinsstatuten

Werden Sie Mitglied vom Verein Bikepark Hölstein!



Jahresbericht vom Bikepark Hölstein 2019

Download Jahresberichte vom Bikepark: